Weiter zum Inhalt

Der erste Schritt ist ein ebener Fußboden.

Die stabile Grundlage für alle Ansprüche.

Bodenanwendung

Wenn Sie Ihr Bad renovieren, brauchen Sie als erstes einen ebenen Fußboden. Mit Qboard® basiq lassen sich Unebenheiten und sogar Stufenversätze einfach und schnell ausgleichen.

Egal ob auf Estrich, Beton, Holz oder alten Fliesen, Qboard® basiq können Sie auf unterschiedlichen Untergründen anwenden. Auch in Verbindung mit einer Fußbodenheizung. Die wärmedämmende Eigenschaft der Bauplatte trägt zur Einsparung von Heizenergie bei.

Bodenanwendung

... und so wird's gemacht:

Der Untergrund sollte sauber, trag- und haftfähig sein. Ggf. wird mit einer geeigneten Grundierung vorgestrichen. Tragen Sie anschließend Fliesen- oder Flexkleber mit einem Zahnspachtel vollflächig auf.

Nun betten Sie die Qboard® basiq Platten durch leichtes hin- und herschieben in den Kleber ein.

Mit Qboard® Armierband werden alle Bauplattenstöße abgespachtelt. Im Nassbereich (z.B. Dusche) sollten Sie Qboard® Dichtband verwenden.

Nachdem der Fliesenkleber ausgehärtet ist, können Sie mit dem Verlegen der Fliesen beginnen. Weitere Hinweise sowie Hinweise zur Verlegung auf einem Holzuntergrund finden Sie in unseren Verarbeitungshinweisen.

Materialliste

  • Qboard® basiq
  • Qboard® Armierband bzw. Dichtband

Die komplette Materialliste inklusive Werkzeug können Sie unter dem Punkt Downloads herunterladen.

Bilder & Videos

Fragen & Antworten

Mit allen gängigen Werkzeugen: Messer, Cutter, Handsäge, elektrische Stichsäge, elektrische Handkreissäge, Tischkreissäge.

Für die Millimeterarbeit können Sie Schleifpapier verwenden und wenn Sie ein Loch brauchen, dann nehmen Sie einfach einen Schraubendreher.

Ja, der Kern von Qboard® besteht aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum, einem Kunststoff der hervorragende Dämmeigenschaften hat: Die Wärmeleitfähigkeit beträgt ca. 0,035 W/(m·K).

Ja, das ist grundsätzlich möglich, jedoch unter Beachtung der Anwendungsgrenztemperatur von Qboard® von 75°C.

Die Qboard® Bauplatten sind sehr druckfest.

Nach Verfliesung ist eine dauerhafte Belastung von max. 11 t / m² möglich. (Flächenbelastung)
Mind. Fliesengröße: 10 cm x 10 cm / mind. Fliesendicke: 7mm

Maximale Punktebelastung auf Fliesenbelag:

Flächengröße der Punktlastmax. Punktlast
3 x 3 cm25 kg
4 x 4 cm37 kg
5 x 5 cm51 kg
6 x 6 cm68 kg

Beispiel: Sie möchten eine Waschmaschine ins Bad stellen. Diese steht auf 4 Füßen mit einem Durchmesser von ca. 6 cm.
Jeder Fuß kann mit max. 68 kg belastet werden (Punktbelastung). Sie können also nicht nur eine Waschmaschine in Ihrem Bad platzieren, sondern auch noch einen Trockner darauf stellen.
Weitere technische Eigenschaften finden Sie unter folgendem Link: Technischen Daten für Qboard® basiq.

Ja, grundsätzlich möglich. Es ist zu beachten, dass die Anwendungsgrenztemperatur von 75 °C der Qboard Bauplatte nicht überschritten wird.


Einfach gemacht!

Projekt von Henning:

Den Versatz im Badezimmerboden konnte Henning mit Qboard® in wenigen Schritten ausgleichen und so eine ebene Bodenfläche schaffen.


Tipps & Tricks

Dein Projekt unter #qboard